How to: das beste Kinderfahrrad wählen

Die Wahl des richtigen Fahrrads für dein Kind ist aus vielen verschiedenen Gründen wichtig, für die Entwicklung oder den Spaß an Outdoor-Aktivitäten zum Beispiel.

Aber: Die Auswahl ist groß und vielfältig - und manchmal ist es gar nicht so leicht, da den Überblick nicht zu verlieren. Welche Größe soll das Kinderfahrrad haben? Welches Kinderfahrrad für welches Alter? Welche Zoll Größe?  

Aber kein Grund zur Sorge! In diesem Blogpost soll es genau darum gehen. Wir werden uns die verschiedenen Arten von Fahrrädern für Kinder zwischen 2 und 16 Jahren ansehen und dir erklären, wie man das richtige Fahrrad auswählt.

Außerdem zeigen wir dir, wie du dein Kind messen kannst, um das perfekte Fahrrad zu finden, und beleuchten einen der wichtigsten Aspekte von Kinderfahrrädern - die Sicherheit. 

fahrrad zoll körpergröße kinder

 

Welche Fahrradtypen gibt es? 

Laufräder 

Laufräder sind für kleine Kinder gebaut, die gerade erst das Fahren lernen. Sie haben keine Pedale, und das Kind benutzt die Füße, um sich vorwärts zu bewegen. Laufräder fördern das Gleichgewicht und die Koordination der Kinder und stärken ihr Selbstvertrauen auf einem Zweirad. 

Laufräder sind in der Regel leicht und unglaublich einfach zu manövrieren, was sie zu einer idealen Option für Kinder im Alter zwischen 18 Monaten und vier Jahren macht. 

Wir bieten Laufräder bis zur Größe 14 Zoll an. 

Einstiegsräder 

Wenn dein Kind aus dem Laufrad herausgewachsen ist, ist es bereit für das erste Einstiegsrad. Diese Räder sind mit Pedalen und einer Kette ausgestattet. So kann sich dein Kind von alleine fortbewegen. 

Einstiegsräder gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen und sind für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren geeignet. Dieses Kinderfahrrad bieten wir in 14 Zoll, 16 Zoll und 18 Zoll an.

Viele dieser Räder werden mit Stabilisatoren oder Stützrädern geliefert, die als Gleichgewichtsstütze fungieren sollen. Sie bringen jedoch zusätzliches Gewicht mit sich, können schwierig anzubringen sein und verhindern vor allem, dass das Kind lernt, eigenständig balance zu halten und Fahrrad zu fahren. 

Crossbikes: 

Crossbikes sind für Kinder im Alter von fünf bis 14 Jahren entwickelt und ab einer Reifengröße von 20 Zoll erhältlich. Diese Bikes sind superleicht und für verschiedene Terrains konzipiert. Ob auf der Straße oder in der Natur, diese Räder sind sowohl für den Schulweg, als auch für ein Fahrradabenteuer durch die Natur geeignet. 

Dieses Kinderfahrrad bieten wir in 20, 24 und 26 Zoll an.  

Mit einem Crossbike kommt dein Kind auch zum ersten Mal in den Kontakt mit einer Fahrradgangschaltung.  

Citybikes: 

Diese Fahrräder sind für Kinder gedacht, die auf glatten, befestigten Flächen wie Radwegen und Straßen fahren wollen. Citybikes sind die optimalen Alltagsbegleiter im turbulenten Stadtverkehr. Mit einer umfangreichen Ausstattung und einer eher aufrechten Sitzposition cruisen deine Kinder komfortabel zur Schule oder zu Freunden.  

Dazu sehen Citybikes auch noch total schick aus 😉 

Auch dieses Kinderfahrrad bieten wir in 20, 24 und 26 Zoll an. 

Mountainbikes: 

Dein Kind fährt gerne auf unwegsamem Gelände und Pfaden? Dann solltest du vielleicht ein Mountainbike für dein Kind wählen. Die Räder sind dick und robust, und außerdem mit einem Federungssystem ausgestattet, das alle Stöße abfedert. Das macht das Fahrvergnügen deines Kindes noch angenehmer. 

Wie Cross- und Citybikes ist auch dieses Kinderfahrrad in 20, 24 und 26 Zoll erhältlich. 

Mountainbikes verfügen oft über eine Gangschaltung, die das Bergauffahren erleichtert, und sind gelegentlich mit Scheibenbremsen ausgestattet, um besser zu bremsen. Mountainbikes sind eine gute Wahl für Kinder, die gerne über den Asphalt hinausfahren.  

Kinder auf Kinderfahrrädern

Wie messe ich mein Kind für das perfekte Bike?  

Jetzt, wo du dich mit den verschiedenen Fahrradtypen gut auskennst, schauen wir uns an, wie du dein Kind für das ideale Fahrrad ausmessen kannst. Wie soll man sonst wissen welche Zollgröße das Kinderfahrrad haben soll?  

Um es einfach auszudrücken: Der wichtigste Faktor beim Ausmessen ist die Innenbeinlänge. So wird sichergestellt, dass dein Kind den Boden richtig erreichen kann und die bestmögliche Erfahrung mit dem neuen Rad hat. Die Zollgröße hängt also nur bedingt mit der Körpergröße des Kindes zusammen. Für eine detaillierte Anleitung kannst du dir einfach unseren Grössenfinder ansehen. 

Unten findest du eine praktische Tabelle, die das Messen der Innenbeinlänge ganz einfach erklärt. Alternativ kannst du das Alter und die Größe deines Kindes in unseren Bike Finder eingeben, um alle Fahrräder zu sehen, die für dein Kind geeignet sind.

Reifengröße Laufrad 14 Zoll 16 Zoll 18 Zoll 20 Zoll 24 Zoll 26 Zoll
Alter 0 to 4 3 to 4 4 to 5 5 to 6 6 to 7 8 to 9 10 to 9
Schrittlänge 24 - 40cm 43 - 48cm 49 - 52cm 50 - 54cm 52 - 62cm 61 - 67cm 66 - 74cm
Körpergröße 85 - 100cm 95 - 110cm 105 - 120cm 114 - 124cm 120 - 130cm 127 - 142cm 140 - 158cm

 Sicherheit auf dem Rad 

Nachdem du das richtige Fahrrad ausgesucht hast, ist es jetzt an der Zeit, sich um die Sicherheit deines Kindes zu kümmern. Hier sind einige praktische Tipps zur Fahrradsicherheit für Kinder: 

  1. Der Helm. Das ist ein wichtiger, wenn nicht sogar der wichtigste, Teil der Fahrradausrüstung, der den Kopf deines Kindes bei bösen Stürzen schützen wird. Achte darauf, dass der Helm richtig sitzt und gut getragen wird. 
  2. Reflektierende Kleidung. Wenn du mit deinem Kind bei schlechten Lichtverhältnissen fährst, achte darauf, dass es Kleidung mit reflektierenden Materialien trägt, damit es von Autofahrer*innen besser gesehen wird. 
  3. Lichter benutzen. Auch hier gilt: Wenn dein Kind bei schlechten Lichtverhältnissen fährt, solltest du darauf achten, dass das Fahrrad beleuchtet ist, damit es für die Autofahrer*innen besser sichtbar ist. 
  4. Befolge die Verkehrsregeln. Es ist wichtig, dass du deinem Kind beibringst, sich an die Verkehrsregeln zu halten. Dazu gehört beispielsweise das Stoppen an Stoppschildern und Ampeln. 
  5. Benutze Fahrradwege und -spuren. Wann immer es möglich ist, solltest du dein Kind ermutigen, die ausgewiesenen Radwege zu benutzen, um nicht im Autoverkehr zu fahren. 
  6. Bleib wachsam. Bringe deinem Kind bei, sich immer der Umgebung bewusst zu sein und auf mögliche Gefahren wie Schlaglöcher oder Trümmer auf der Straße zu achten.   

Die Wahl des richtigen Fahrrads für dein Kind ist ein echt spaßiger Prozess - wenn man weiß wie's geht. Wenn du die verschiedenen Fahrradtypen kennst und weißt, wie du dein Kind für die richtige Größe ausmessen kannst, sorgst du dafür, dass dein Kind jederzeit bequem und sicher fahren kann. 

Achte darauf, dass dein Kind immer sicher ist, indem du es ermutigst, einen Helm zu tragen, Licht zu benutzen und die Verkehrsregeln zu beachten. Mit einem passenden Fahrrad und den richtigen Sicherheitsmaßnahmen kann dein Kind die vielen Vorteile des Radfahrens genießen, wie eine bessere Gesundheit, Koordination und steigendes Selbstvertrauen.

zwei Kinder auf Forme-Fahrrädern

Häufig gestellte Fragen zur Wahl des besten Fahrrads  

Welches Fahrrad ist für ein*e Anfänger*in am besten geeignet?   

Für kleine Kinder (in der Regel im Alter von 18 Monaten bis 4 Jahren) ist ein Laufrad die beste Wahl. Laufräder haben keine Pedale und ermöglichen es Kindern, Gleichgewicht und Koordination zu lernen, indem sie sich rein mit den Füßen fortbewegen. Das stärkt das Selbstvertrauen und erleichtert den späteren Umstieg auf ein Fahrrad mit Pedalen.  

Ist ein größeres Fahrrad für ein Kind besser, um hineinzuwachsen? 

Im Allgemeinen ist es nicht empfehlenswert, ein Kinderfahrrad zu kaufen, das zu groß für dein Kind ist, in der Hoffnung, dass es "hineinwächst".  Ein zu großes Fahrrad kann sich unsicher und unbequem für dein Kind anfühlen.  Ein Fahrrad in der richtigen Größe ermöglicht es deinem Kind, im Sitzen mit den Fußballen bequem den Boden zu berühren. Das sorgt für Stabilität, Kontrolle und Selbstvertrauen beim Erlernen des Fahrradfahrens. 

Welche Fahrradgröße sollte ein*e 5-Jährige*r haben? 

 Auf diese Frage gibt es keine einheitliche Antwort, da Kinder unterschiedlich schnell wachsen. Als allgemeine Richtlinie gilt jedoch, dass sich die meisten 5-Jährigen auf einem Fahrrad mit 16- oder 18-Zoll-Rädern am wohlsten fühlen. Es ist wichtig, die Innenbeinlänge deines Kindes zu messen, um die beste Passform zu ermitteln.  

Zurück zum Blog